Interim Management in Sales und Marketing – Mehrwert auf allen Ebenen

interim management pyramide

© Peter Smola / pixelio.de

Interim Management schafft auch im Sales- und Marketingbereich auf allen Ebenen Mehrwert, ob im Projekt oder in der Linie.

Immer wieder wird die Frage aufgebracht, für welche Managementebene im Sales- und Marketingbereich der Unternehmen Interim Management eigentlich am besten geeignet sei. Der eine Kunde assoziiert das Interim Management mit dem Ersatz z.B. des erkrankten Key Account Managers, ein anderer erwartet eher den interimistisch eingesetzten Vertriebsvorstand z.B. in einer Restrukturierungsphase, wieder andere Unternehmen sehen das Potential des Projekteinsatzes eines Interim Managers, würden aber keine Mandate in der Vertriebs- oder Marketinglinie über Interim Management an einen Externen vergeben.

So heterogen die Ansichten zu den Einsatzmöglichkeiten von Interim Managern sind, so einfach ist es, diese Fragen zu beantworten, denn alle drei Ansätze sind richtig. Ob C-Level, Management oder Mitarbeiter bzw. Spezialist, ob Linie oder Projekt, mit dem – richtig ausgewählten – Interim Manager lässt sich auf allen Ebenen eine Vakanz überbrücken, ein kurzfristiger Ressourcen- oder Know-how-Bedarf befriedigen oder ein Projekt umsetzen.

interim management bild2

Das Aurum Interim Management Leistungsportfolio

Interim Management auf Top Management Level

Das C-Level Management, sprich hier der CSO oder der CMO, ist prädestiniert für das Interim Management, denn nur auf diesem Wege können gestandene Führungspersönlichkeiten mit langjähriger Fach- und Führungserfahrung zeitnah und passgenau für eine zu besetzende Position ausgewählt und zeitlich flexibel beschäftigt werden. Ob notwendige Veränderungen oder herausfordernde Situationen, ob Wachstumsphase oder strategische Neuausrichtung, ob Restrukturierung oder Transformation, der C-Level Interim Manager kann stets objektiv und unvoreingenommen analysieren und agieren und die erforderlichen Maßnahmen vorantreiben. Darum setzen auch Private-Equity-Gesellschaften nach Übernahmen eines Unternehmens bevorzugt auf Interim Management in C-Level-Funktionen.

Interim Management auf Management Level

Auf Management Level sind Interim Manager, als Interim Marketingleiter oder Interim Vertriebsleiter, oftmals die perfekte Besetzung. Auch hier könne Vakanzen überbrückt oder erfolgskritische Projekte vorangetrieben werden. Die Marktposition des Unternehmens muss gefestigt oder neu vorgenommen werden, die Durchschlagskraft der Vertriebsmannschaft muss optimiert werden, Multichannel-Konzepte sind zu entwickeln und umzusetzen oder internationale Märkte sind zu erschließen? Für jede Aufgabenstellung bringen die Interim Manager das spezifische Know-how oder Do-how mit, ob strategische Kompetenz oder profunde Zielgruppenkenntnis, und können so den Erfolg des Projektes sicherstellen.

Interim Management auf Mitarbeiter- und Spezialistenlevel

Aber auch auf Mitarbeiter- oder Spezialistenlevel ist Interim Management eine gefragte Ressource. Ein kurzfristig von Bord gegangener Product Manager muss schnell ersetzt werden, der Einstellungsprozess kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Ein Interim Manager kann die laufenden Prozesse sofort übernehmen und hält dem Marketingleiter den Rücken frei bis Ersatz gefunden ist. Oder warum sollte nicht ein befristet an Bord genommener Pricing Experte einen detaillierten Blick auf das aktuelle Preisgefüge im Angebotsportfolio werfen und evtl. neue Ansätze für die Preisgestaltung entwickeln? Warum sollte nicht ein Budgetierungsfachmann die aktuelle Marketing-Effizienz hinterfragen und Vorschläge zu deren Optimierung machen? Vernachlässigte Bereiche können auf diese Weise bearbeitet und erhebliche Potentiale gehoben werden, ohne dass das laufende Geschäft durch zusätzliche Projektarbeit belastet wird.

Auch in Sales und Marketing ist Interim Management also breit einsetzbar und schafft Mehrwert auf allen Ebenen.

Ihre Ansprechpartner