Interim Management mit Aurum ist ein strategischer Erfolgsfaktor

Interim Management mit Aurum ist deutlich mehr als nur Vakanzüberbrückung. Neben der Überbrückung kurzfristig entstandener Personallücken kann die zeitlich befristete Übertragung von Führungsaufgaben auf externe Manager vielmehr auch als Instrument des Projektmanagements, für die Beschaffung von Know-how oder auch zur Optimierung von Strukturen oder Prozessen eingesetzt werden. Damit wird Interim Management mit Aurum Interim zum strategischen Erfolgsfaktor.

Aurum Interim unterstützt, wenn der Bedarf an Umsetzungssicherheit oder -geschwindigkeit groß ist. Ob Geschäftsführer oder Projektmanager, ob Linienverantwortlicher oder Spezialist – wir vermitteln genau den Interim Manager, der mit der entscheidenden Fach- oder Linienkompetenz sowie mit Gespür für die Umsetzung zu den gewünschten Ergebnissen kommt.

Aurum Interim verbindet Linienkompetenz – ausgeprägte Exzellenz im operativen Tagesgeschäft – mit Beratungsexpertise im Sinne einer effizienten Lösung komplexer Aufgabenstellungen. Aktuelles Methodenwissen und erprobte Projektmanagementerfahrung – Interim Management benötigt häufig beides. Unsere praktische Erfahrung stellt sicher, dass wir die Aufgabenstellung präzise verstehen und die Eignung der Kandidaten fundiert beurteilen können. Unser Methoden-Know-how erlaubt uns, Projektmanagement Mandate im Rahmen unseres Shadow Management Programms professionell zu begleiten.

Portfolio

Aurum Interim Manager übernehmen Verantwortung auf allen Ebenen des Managements.

Interim Management Spezialisten Struktur-GrafikInterim Management Linienmanager Struktur-GrafikInterim Management Projektmanager Struktur-GrafikInterim Management Geschäftsführer Struktur-Grafik

Ihre Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Samir Jajjawi, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965, war viele Jahre als Managementberater bei Droege & Comp. tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt lag im Bereich ganzheitlicher Restrukturierungen. Während seiner Beraterlaufbahn hat er als Partner u.a. DAX- und M-DAX-Unternehmen betreut. Zusätzlich hat er Mandate als Interim Manager wahrgenommen, z. B. bei der Pfleiderer AG. Anschließend war er in Deutschland, Polen, Italien und Liechtenstein als Geschäftsführer, Aufsichtsrat und Verwaltungsrat im Mittelstand sowie in der Beteiligungsbranche tätig, u.a. bei der Deutsche Investors Capital GmbH, der Beteiligungsplattform der Droege Group. Seit 2007 ist er im Bereich Personalmanagement, Beratung und Outsourcing unternehmerisch tätig und beschäftigt in unterschiedlichen Gesellschaften bis zu 550 Mitarbeiter. Er hat zahlreiche Aufsichtsratsmandate im In- und Ausland wahrgenommen und war im Kundenbeirat der Deutschen Bank Bielefeld sowie Senator des Europäischen Wirtschaftsrates.

Dr. Guido Klenter, Diplom-Wirtschaftsingenieur, Dr. rer. oec., Jahrgang 1963, ist seit über 20 Jahren als Top-Management-Berater tätig, davon 15 Jahre bei der Droege & Comp. - Internationale Unternehmer Beratung GmbH. Als geschäftsführender Partner war er bei Droege & Comp. insbesondere für das internationale Competence Center "Supply Chain Management" verantwortlich. Mit dem Schwerpunkt "Wertsteigerung von Unternehmen" führte er erfolgreich umfassende Projekte zur ganzheitlichen Restrukturierung von Unternehmen insbesondere in der Konsumgüterindustrie sowie im Maschinenbau und der Chemieindustrie durch. Im Anschluss war er mehrere Jahre als selbstständiger Unternehmer-Berater, Interim Manager sowie in Kooperationen, z. B. als Partner der INVERTO AG, tätig. Auch hier lagen seine Schwerpunkte auf Projekten zur Wertsteigerung von Unternehmen, z. B. Top-Line-Verbesserung, Restrukturierung, Kostensenkung, Effizienzsteigerung, Prozessoptimierung und Working Capital-Optimierung. Zu seinen Kunden zählten neben internationalen Konzernen insbesondere mittelständische Unternehmen, oft in Familienbesitz bzw. familiengeführt.

Axel Oesterling, Diplom-Kaufmann, Jahrgang 1965, ist Spezialist für Markenführung sowie Marketing- und Kommunikationsmanagement mit Fokus auf Dienstleistungsindustrien, langlebige Gebrauchsgüter und Luxusgüter. Seine langjährige Karriere in der Industrie führte Axel Oesterling zu verschiedensten Stationen im In- und Ausland. Zuletzt war er als Leiter der Konzern CI der BMW Group in München für deren weltweiten Auftritt verantwortlich. Bei Rolls-Royce Motor Cars in Großbritannien stand er als Global Marketing Director dem erfolgreichen Relaunch der Superluxusmarke vor und verantwortete ihre weltweiten Vermarktungsaktivitäten. Während seiner sich anschließenden mehrjährigen Beratungstätigkeit betreute er als Principal B2B und B2C Unternehmen unterschiedlichster Branchen im Rahmen von Projekten der marktorientierten Unternehmensführung.