Aurum Interim
 
  Human Resources

Interim HR Business Partner: Coaching

Immer mehr Interim HR Business Partner haben die Aufgabe Führungskräfte mit Personalverantwortung in Themen der Personalführung zu unterstützen.

Mitarbeiter wünschen sich zunehmend ihre Führungskraft als Sparringspartner: 73% der befragten Angestellten wünschen sich von ihrem Chef kritisches Feedback, um sich selbst besser einschätzen und entsprechend verbessern zu können. Hier muss der Interim HR Business Partner unterstützen. Er muss nicht nur eine Feedback-Systematik im Rahmen eines interim Projektes entwickeln, sondern auch die Führungskraft coachen dieses kritische Feedback richtig zu geben.

Coaching durch Führungskräfte mit Hilfe eines Interim HR Business Partner

Desweiteren suchen knapp 55 Prozent der Mitarbeiter regelmäßig aus eigenem Antrieb das Gespräch mit ihren Vorgesetzten. Ihnen ist es wichtig, dass ihre Leistung vom Arbeitgeber wahrgenommen und gelobt wird. Auch hier ist der Interim HR Business Partner gefragt. Die Wertschätzung der Mitarbeiter und vor allem das Loben ist teilweise eine Herausforderung für Führungskräfte. Der Interim HR Business Partner kann folgende Tipps geben:

  • Führungskräfte die Ihre Mitarbeiter loben sollten dafür gelobt werden. Dadurch wird betont, dass eine großzügige und ehrliche Haltung anerkannt und geschätzt wird.
  • Besonders die ruhigen Mitarbeiter sollten auch in den Mittelpunkt gestellt werden. Ruhige Mitarbeiter kümmern sich nur selten darum, dass ihre Leistungen bemerkt werden. Es ist wichtig für die Mitarbeiter zu wissen, dass die Führungskraft auf alle Mitarbeiter achtet. So steigt die Integrität der Führungskraft.
  • Zuviel Lob ist auch nicht gut. Lob verliert seine Bedeutung, wenn es an jeden gerichtet ist. Es ist wichtig zu erklären, wofür die Führungskraft ihre Mitarbeiter lobt. Das ist wichtig um keine leeren Floskeln und allgemeine Zufriedenheitsbekundungen im Raum stehen zu lassen.

Diese steigenden Anforderungen an Führungskräfte muss durch das Human Resources Management unterstützt werden. Die Führungskräfte übernehmen immer stärker die Rolle eines Karrierecoachs, der nicht nur die eigenen Ziele, sondern auch
die individuellen Ziele seiner Teammitglieder im Blick haben und für einen Abgleich mit den Unternehmenszielen sorgen muss. Führungskraft und Human Resources Management in Verbindung mit dem Interim HR Business Partner müssen dafür sorgen, dass die Führungskräfte ihre Rolle als Karriereförderer in diesem Prozess verstehen und annehmen. Folgende Punkte sind dabei zu beachten und werden von erfahrenen Interim HR Business Partner empfohlen:

  • Führungskräfte sollten befähigt werden Karrieredialoge mit ihren Mitarbeitern zu führen
  • Führungskräfte sollten ihre Mitarbeiter bei der Formulierung realistischer Karriereziele und Entwicklungspläne helfen
  • Führungskräfte sollten auch die Entstehung ungewöhnlicher Karriereverläufe mutig zulassen
  • Führungskräfte sollten potenzialträchtige Mitarbeiter bei Ihrem Karriereweg unterstützen – auch wenn dies bedeutet, dass sie in der Hierarchieeben weiterkommen als die Führungskraft selber

Wenn die internen HR Business Partner mit dieser Rolle überfordert sind, werden oftmals externe Interim HR Business Partner als „role model“ (Vorbild) eingesetzt. Durch die Unterstützung des Human Resources Management erhalten Vorgesetzte die Motivation ihrer Mitarbeiter und schaffen dadurch den größten Mehrwert für ihr Unternehmen. Der Einsatz eines Interim HR Business Partner ist nicht von langer Dauer. In regelmäßigen Treffen mit den internen HR Business Partnern wird eine „Roadmap“ festgelegt wann und wie Führungskräfte ge-coached werden. Die ersten Gespräche führt der Interim HR Business Partner gemeinsam mit Führungskraft und internen HR Business Partner durch. Danach agiert der Interim HR Business Partner als Supervisor und gibt dem internen HR Business Partner Feedback zu seinem Coaching der Führungskraft. Worauf besonders geachtet werden sollte, wird dann entsprechend mit allen HR Business Partner in kleinen Workshops diskutiert.

Zurück