Aurum Interim
 
  Human Resources

Workforce Analytics und IT in Interim Human Resources Projekten

© Konstantin Gastmann / pixelio.de

HR-Informations- und Kommunikationstechnologie ist weitaus mehr als der Einsatz des Standard SAP HR Moduls. Für die Aurum Interim Manager im Interim Human Resources ist eine gute IT im Human Resources Bereich ein wichtiger Erfolgsfaktor – vor allem das Thema Workforce Analytics.

IT in Interim Human Resources Projekten

In den Interim Human Resources Projekten spielt die IT eine wichtige Rolle. Nicht nur für die tägliche Personalarbeit ist die IT zwingend erforderlich, sondern auch für die Skalierbarkeit der Prozesse. Die Aurum Interim Manager werden also in Interim Human Resources Projekten unter anderem dafür eingesetzt, Prozesse zu standardisieren und später zu automatisieren. So können die Mitarbeiter in einem Unternehmen, bspw. im Rahmen von Self-Service Angeboten, Standardanfragen ohne Ansprache des HR-Mitarbeiters, eigenständig beantworten.

Workforce Analytics und Interim Human Resources

Aber nicht nur in der täglichen Arbeit gibt es einen Wandel durch die IT, sondern auch in der Personalplanung greifen die Aurum Interim Manager gerne auf IT-gestützte Prozesse zurück.

Kennzahlen sind die Basis für eine gute Planung. In den Interim Human Resources Projekten erkennen die Aurum Interim Manager häufig, dass aussagekräftige Kennzahlen über die Zusammenstellung und die Dynamik des Personalbestands nicht per Knopfdruck erhältlich sind. Die Verfügbarkeit der Kennzahlen, zu Trends aus der Vergangenheit, sowie zu zukünftigen Prognosen, muss laut der Aurum Interim Manager erheblich verbessert werden, um den erforderlichen Personalbestand entsprechend gut analysieren und aufbauen zu können.

In Interim Human Resources Projekten stellen Business Analytics Lösungen eine gute Basis zur Planung des Personalbestands dar. Durch eine Kombination vorhandener Unternehmensdaten und externer Quellen, können die Aurum Interim Manager bspw. die Probabilität festlegen, welcher Mitarbeiter aus welchem Bereich ausscheidet. Durch diese statistische Antizipation, können frühzeitig Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Hier, sowie bei der drohenden Gefahr (auf Basis definierter Schwellenwerte), dass Abteilungen aufgrund kapazitiver Engpässe nicht mehr fähig sind ihre Arbeitslast zu bewältigen, sind die Aurum Interim Manager in Interim Human Resources Projekten besonders gefragt.

Einsatz von Workforce Analytics in Interim Human Resources Projekten

Im Rahmen einer Studie von IBM (CHRO Study – „Personalführung in einer grenzenlosen Welt“) wird aufgezeigt, wofür Workforce Analytics eingesetzt wird. Die Interpretation der Aurum Interim Manager ist eindeutig. Vornehmlich werden die historischen Trends und Muster aufgezeigt. Weniger stark ausgeprägt ist hingegen die Simulation von Szenarien und Ergebnissen.

Vor allem bei der Suche, beim Einstellen und beim Einarbeiten externer Kräfte wird laut der Studie und den Aurum Interim Managern auf die Workforce Analytics zurückgegriffen.

Dicht gefolgt ist erwartungsgemäß die Personaleinsatzplanung innerhalb der Organisation. In den Interim Human Resources Projekten wird also auch das Thema aktive Nachfolgeplanung integriert. Besonders im Fokus sind hierbei natürlich die Führungskräfte.

Workforce Analytics sind in Interim Human Resources Projekten für die Aurum Interim Manager ein entscheidender Erfolgsfaktor. Die Aurum Interim Manager helfen gerne bei der Implementierung, bei dem Coaching der HR Mitarbeiter und bei der sinnvollen Auslegung der Daten. Dabei achten die Aurum Interim Manager insbesondere auf die Interpretation für die Zukunft.

Zurück