Aurum Interim Management ist Top Consultant 2018

Düsseldorf – Aurum Interim Management zählt zu den besten Mittelstandsberatern Deutschlands – das hat der Beratervergleich Top Consultant ermittelt. Grundlage der Auszeichnung ist eine wissenschaftlich fundierte Kundenbefragung. Im Rahmen der offiziellen Preisverleihung auf dem 5. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg gratulierte Bundespräsident a. D. Christian Wulff dem Geschäftsführer Axel Oesterling zu diesem Erfolg.
Professionalität, Kompetenz und natürlich zufriedene Kunden – das sind die zentralen Kriterien des Beratervergleichs Top Consultant. Der Wettbewerb wurde im Jahr 2010 von compamedia ins Leben gerufen. Seitdem dient die Auszeichnung mittelständischen Unternehmen als verlässliche Orientierungshilfe auf dem unübersichtlichen Beratermarkt.
In diesem Jahr gelang Aurum Interim Management der Sprung in die Riege der besten Berater. Seit vielen Jahren lösen die Düsseldorfer Berater die personellen Kapazitätsprobleme von Unternehmen durch die zeitlich befristete Vermittlung von Experten für Projekt- und Linienaufgaben – vom Spezialisten bis hin zum Geschäftsführer – und haben sich mit ihrer besonderen Expertise einen Namen gemacht.

Aurum Interim Management verbindet Linienkompetenz – ausgeprägte Exzellenz im operativen Tagesgeschäft – mit Beratungsexpertise im Sinne der effizienten Lösung komplexer Aufgabenstellungen. Praktische Linienerfahrung stellt sicher, dass die Aufgaben präzise verstanden und die Eignung der Kandidaten fundiert beurteilt werden. Das Methoden-Know-how erlaubt es, die Mandate im Rahmen des Shadow Management Programms professionell begleitet.

„Ob Geschäftsführer oder Projektmanager, ob Linienverantwortlicher oder Spezialist, Aurum vermittelt immer genau den Interim Manager, der mit entscheidender Kompetenz und Gespür für die Umsetzung zu den gewünschten Ergebnissen kommt. So wird Interim Management mit Aurum zum strategischen Erfolgsfaktor“ so Geschäftsführer Axel Oesterling.

Ein ausführliches Porträt über Aurum Interim Management findet sich auf dem Onlineportal www.beste-mittelstandsberater.de.

Welche Unternehmen mit dem TOP CONSULTANT-Siegel ausgezeichnet werden, entscheidet allein die wissenschaftliche Leitung des Wettbewerbs: Prof. Dr. Dietmar Fink und Bianka Knoblach. Die beiden Geschäftsführer der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn befragen im Auftrag von compamedia Referenzkunden der teilnehmenden Beratungsunternehmen. Die Ergebnisse dieser Kundenbefragung werden anschließend gemeinsam mit weiteren Unternehmensdaten ausgewertet. Das TOP CONSULTANT-Siegel wird nur an Beratungshäuser verliehen, die hierbei ein sehr gutes oder gutes Ergebnis erzielen. In diesem Jahr werden insgesamt 111 Unternehmen ausgezeichnet, 142 Kandidaten hatten sich beworben.

Dank seines wissenschaftlich fundierten Auswahlverfahrens sorgt TOP CONSULTANT für mehr Transparenz auf dem Beratermarkt. Prof. Dr. Dietmar Fink sagt: „Der Markt boomt. Deshalb verkauft sich im Moment fast alles und fast jeder – das gilt leider auch für zweifelhafte Anbieter. Das TOP CONSULTANT-Siegel macht in dieser Situation die Qualität eines Beratungsunternehmens auf den ersten Blick sichtbar und bietet Mittelständlern damit eine wertvolle Orientierungshilfe.

Über den Beratervergleich TOP CONSULTANT

Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel TOP CONSULTANT ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung. Das Teilnehmerfeld des seit 2010 von compamedia organisierten Wettbewerbs besteht größtenteils aus Management-, IT- und Personalberatern. Diese Unternehmen stellen sich der Untersuchung durch die wissenschaftliche Leitung des Wettbewerbs: Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, und Bianka Knoblach. Beide leiten die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn. Mentor von TOP CONSULTANT ist Bundespräsident a. D. Christian Wulff. Medienpartner ist das manager magazin.